Home | Wurst ABC | Transfettsäuren

Transfettsäuren

Transfettsäuren sind ungesättigte Fettsäuren, bei denen die Wasserstoffatome benachbarter Kohlenstoffatome, zwischen denen eine Doppelbindung besteht, auf unterschiedlichen Seiten der Kette liegen. „Trans“ kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „jenseits“. Durch diese Anordnung der Wasserstoffatome bleibt die Fettsäurekette geradlinig, während sie mit einer cis-Doppelbindung einen Knick aufweist.

In der Natur kommen Fette mit Transfettsäuren in der cis-Form vor. Eine Ausnahme bilden tierische Fette aus Fleisch und Milch von Wiederkäuern. Im Pansen lebende Mikroorganismen bilden Transfettsäuren als Folge ihres Stoffwechsels. Diese gelangen über den Verdauungstrakt des Tieres ins Blut und werden im Muskelfleisch gespeichert oder über die Milch abgegeben.

Bei der industriellen Fetthärtung werden aus Ölen feste geruchlose Fette gewonnen, die sich z.B. für die Herstellung von Margarine eignen. In Gegenwart geeigneter Metallkatalysatoren werden an die Doppelbindungen der Fettsäurekette Wasserstoffatome angelagert und die Doppelbindungen aufgelöst. Bei diesem Prozess entstehen auch Transfettsäuren. So enthielt früher die Margarine einen hohen Transfettsäurenanteil. Mittlerweile kann dieser deutlich gesenkt werden.

Transfettsäuren stehen im Verdacht negative ernährungsphysiologische Eigenschaften zu haben. Dazu gehört z.B., dass ihr Verzehr in größeren Mengen den HDL-Spiegel im Blut absenkt, d.h. sich negativ auf den Cholesterinhaushalt auswirkt.

ASTRO Fleischwarenfabrik - Die Wurst- und Schinkenmacher - Wurst und Schinken aus Westfalen.
Traditioneller Hersteller westfälischer Wurst- und Schinkenspezialitäten. Hochwertige Fleischwaren und Feinkost-Produkte.
Rohwurst, Schinken & Speck, Feinkost & Aspik. Für SB - Einzelhandel, Bedienung - Großhandel, Großverbraucher & Industrie.

August Strothlücke GmbH & Co. KG Fleischwarenfabrik • Berensweg 22 • 33415 Verl • info@astro-verl.de